Pre-Event - Küchenparty

Die besten partys enden in der küche

Am 24.5.2017 fand in unserem Innovations-Space in der Wuth’schen Brauerei der genovation Pre-Event statt. Unser Ziel war es, dass sich Teilnehmer und Interessierte an dem genovation-Wettbewerb, Coaches und das genovation Team einmal persönlich kennenlernen.

Die Impulsvorträge

Mit drei tollen Impulsvorträgen haben sich genovation Coaches an die Ideengeber gewandt und wertvolles Fachwissen geteilt.

Nina Romwalter, DIY Communication
Nina Romwalter, DIY Communication

Mit geschicktem Kooperationsmarketing und social Media lässt sich eine Marke auch mit kleinem Geld voranbringen! Genau darum ging es im Vortrag von Nina Romwalter. Sie bietet Unternehmen und auch unseren Teilnehmern einen Kurs und hands-on „Do It Yourself Communication. Ein Ansatz für junge Unternehmen, um mit wenig Geld möglich viele relevante Kunden zu erreichen.


Bernd Unglaub, Denkzeuge
Bernd Unglaub, Denkzeuge

Bernd Unglaub hat uns seinen Business Innovation Sensor vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein dreistufiges Werkzeug für die Geschäftsmodellentwicklung. Im ersten Teil werden 18 Fragen gestellt, um spielerisch die eigene (Business-) Idee zu bewerten. Dann werden die Erkenntnisse analysiert und die brennendsten Themen optimiert. Wir finden: eine super Ergänzung für Klarheit und Transparenz zu Methoden wie dem Business Model Canvas, den wir auch bei der Acceleration Phase bei unseren Ideengebern einsetzen.


Thomas Buitkamp, Rechtsanwalt
Thomas Buitkamp, Rechtsanwalt

Im dritten Vortrag von Rechtsanwalt Thomas Buitkamp ging es um rechtliche Fallstricke für Start-Ups. Diese sind, wie wir das deutsche Rechtssystem kennen, an vielen Ecken zu finden. Gefahren und Kosten lauern beispielsweise, wenn AGBs von Wettbewerbern kopiert oder Standardmodule ohne Rechtsverständnis zusammengeklickt werden. Abmahnungen von Wettbewerbern oder darauf spezialisierte Kanzleien können jungen Unternehmen dadurch enorme Schwierigkeiten bereiten.


Weniger Gäste, als angemeldet, dennoch: alle, die kamen, waren hoch engagiert. Wir konnten die Begeisterung und Leidenschaft der Ideengeber spüren. Beispielsweise wurden uns direkt Demos vorgeführt und sehr offen über die Herausforderungen als Jungunternehmer berichtet.

 

Ein herzlicher Dank geht an unser Team für die liebevoll in Handarbeit hergestellten Partysnacks.

Nun beginnt die heiße Phase im genovation Wettbewerb!

Also mach jetzt mit - Einsendeschluss ist am 15.06.  :-)